Filmtipps

Fünf Filme für die Quarantäne

Um die Zeit zu Hause zu überbrücken, gibt es hier fünf Filmtipps, in denen Gott eine entscheidende Rolle spielt.

Zeit zum gemütlichen Filme schauen, gibt es jetzt für viele Menschen.

Die Zehn Gebote (1956)
Ein großer, Oscar-prämierter Hollywood Klassiker, der sich zwar nicht um Werktreue zum Altentestament bemüht, aber deswegen nicht weniger unterhaltsam ist. Neben einem großartig aufgelegten Charlton Heston sind es vor allem die Massenszene und die Kulisse, die den Film auf ein ganz eigenes Level heben. Außerdem hat der Film den in Zeiten von Corona entscheidenden Vorteil fast vier Stunden lang zu sein.

Ben Hur (1959)
Um bei monumentalen Filmen mit Charlton Heston zu bleiben: Ebenfalls mit einigen Oscars ausgezeichnet und ebenfalls fast vier Stunden lang. Der Film erzählt die Geschichte des zu Unrecht inhaftierten Juden Judas Ben Hur, der als Sklave Rache nimmt, um dann durch Jesus Christus Vergebung zu finden.

Bruce Allmächtig (2003)
Es müssen aber nicht nur die ganz schweren Themen sein: In Bruce Allmächtig bekommt der durchgehend meckernde und nörgelnde Bruce Nolan von Gott Allmacht verliehen. Die nutzt er erstmal um allerhand Unfug zu machen, bis er dann die mit der Allmacht eingehende Verantwortung erkennt und merkt: Gott sein, ist gar nicht so einfach.

Jesus liebt mich (2012)
Viel zu lachen gibt es auch bei Florian David Fitz Regiedebüt. Jesus (Fitz) kehrt auf die Erde zurück und muss die Apokalypse verhindern. Das ist vor allem lustig, aber der Film vergisst dabei nicht die Botschaft von Nächstenliebe zu übermitteln. Sehenswert ist auch der furios aufspielende Nicholas Ofczarek als Satan.

Maria Magdalena (2018)
Maria Magdalena (Rooney Mara) wird hier als eine Jüngerin Jesu (Joaquin Phoenix) porträtiert. Das mag nicht korrekt sein, aber da auch Papst Franziskus Maria Magdalena als „Apostola Apostolorum“ 2017 würdigte, zumindest eine denkbare Vorstellung. Der ruhige und stille Film ist gerade wegen seiner ästhetischen Sensationsarmut sehenswert.

Video

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Corona - Pandemie