München am Mittag

Winterliche Lichtkunst in München

Lichtkünstler Manfred Beck nutzt die langen Nächte und die öffentlichen Plätze der Stadt als Bühne: Kunst gegen den Winterblues.

Die Lichtinstallationen von Manfred Beck kann man unter anderem am Münchner Promenadenplatz besichtigen.

Gerade im Herbst und Winter, wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, merken viele Menschen, wie sehr das fehlende Tageslicht ihre Psyche belastet. Mit künstlichen Lichtern lässt sich dieser Effekt abfedern, wenn man sich an einige Regeln hält. Lichtkünstler Manfred Beck erklärt, worauf es bei Lichtinstallationen auf Straßen und Plätzen ankommt, mit welchen Lichtern er selbst in seiner Kunst arbeitet und wie jeder bei sich zu Hause mit Licht experimentieren kann.

In "München am Mittag" erklärt zudem ein Sprachtrainer, wie man mit den richtigen Atemtechniken ein guter Redner wird.

Außerdem verraten wir, was sich hinter der Abkürzung MINT versteckt und warum Büchereien im ganzen Erzbistum hierfür an einer Fortbildung teilnehmen.

München am Mittag mit Anna Parschan, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.