Wein von der Isar

Obwohl in Ober- und Niederbayern das Bier zu Hause ist, gibt es ein paar kleine Ausnahmen.

Denn entlang der Isar pflegen Hobbywinzer eine alte Tradition: jahrhundertelang hat man hier nämlich Wein angebaut- den sogenannten Bairer Wein. Erst mit der sogenannten „kleinen Eiszeit“ wurden die Weinberge im altbayerischen Raum weniger.

Ebenfalls ein Thema in München am Mittag:  Die Kehrseite des Alkohols. Denn obwohl gegen ein Gläschen Wein zum Essen nichts einzuwenden ist, haben viele Menschen ein schweres Problem mit Alkohol. Die Caritas hat ein Begegnungszentrum für alkoholkranke Obdachlose eingerichtet: „D3“ heißt das Angebot, die Menschen können dort Kaffee und Tee trinken und bekommen eine warme Suppe. Wein und Bier dürfen die Besucher mitbringen, harte Getränke sind verboten.

Und wir berichten über eine Pressekonferenz der Caritas, die eine Bilanz in der Flüchtlingshilfe gezogen hat, seit dem berühmten Satz von Kanzlerin Merkel 2015 „Wir schaffen das“! Integration findet über den Ausbildungs- oder Arbeitsplatz statt, resümiert Caritas-Direktor Georg Falterbaum und je nach Wohnort gelingt das unterschiedlich gut.

 

München am Mittag mit  Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.