Glaubensverteidigung mit Waffengewalt

Zum zwanzigsten Mal hat sich am Wochenende der Anschlag auf das World Trade Center gejährt, Teil des „Heiligen Krieges“, den radikale Islamisten ausgerufen haben.

Dieser Krieg ist aber keine Neuerfindung radikaler Muslime. Bereits im Mittelalter waren Christen mit dem Schwert unterwegs ins Heilige Land, um für Ihren Glauben und den freien Zugang nach Jerusalem zu kämpfen: die „Kreuzzüge“ – Pilgerfahrten mit Waffenunterstützung.

Eines der kompliziertesten Themen des katholischen Glaubens ist die Feier der Eucharistie: denn die Verwandlung von Brot und Wein in Fleisch und Blut Jesu ist seit Jahrhunderten umstritten. Dennoch hält die Kirche bis heute an der „Realpräsenz“ Jesu Christi fest.

Das Münchner Kirchenradio hat an jedem Werktag einen festen Termin: nämlich den der Gottesdienstübertragung aus dem Münchner Liebfrauendom. Dieser Termin hat sich jetzt von 17.30 Uhr auf 18.30 Uhr verschoben, um Berufstätigen die Möglichkeit zu geben, auch am Gottesdienst teilzunehmen.

München am Mittag mit Korbinian Bauer, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.