04.12.2022

Wenn einem der Papst eine einschenkt.

Vor Kurzem waren die deutschen Bischöfe bei Papst Franziskus zur ad-limina, also, um zu berichten, wie der Stand der Dinge ist, z. B. beim synodalen Weg. Für Pfarrer Schießler eine Farce, denn der Aus

27.11.2022

Was hat denn die Kirche mit Advent und Weihnachten zu tun?

Diese unglaubliche Frage wurde Pfarrer Schießler tatsächlich die Tage gestellt. Schockiert hat ihn das nicht, da die Frage berechtigt ist. Warum das so ist und was er geantwortet hat, hören Sie in der

30.10.2022

Servus Sommerzeit!

Viele Menschen wünschen sich schon lange, dass die Zeitumstellung abgeschafft wird. Auch Pfarrer Schießler macht sich heute Gedanken darüber, ob es die Umstellung eigentlich noch braucht, und ob die D

21.10.2022

Energiekrise und Bastapolitik

Der Pfarrer hofft dabei auf ein besonnenes Vorgehen. Nach dem Motto: Politik ist die Kunst Visionen und realistisches Handeln zusammenzubringen. Er fordert: Konzentrieren wir uns auf die Kernaufgaben!

13.11.2022

Schwul, lesbisch und transgender sind für viele Menschen ein rotes Tuch und schon gar nicht katholisch!

Schwul, lesbisch und transgender sind für viele Menschen ein rotes Tuch und schon gar nicht katholisch! Pfarrer Schießler sieht das anders und befasst sich deshalb heute mit der LGBT-Community, für di

06.11.2022

Tag der Abrechnung

Das Pfarrer Schießler polarisiert, eine eigene Meinung hat und so viele Menschen erreicht, die sonst nicht von der Kirche erreicht werden, ist jetzt nichts wirklich Neues. Auch deshalb folgen ihm jede

20.11.2022

Anpfiff für Korruption und keine Menschenrechte!

Diesen Sonntag ist Anpfiff! In Katar startet die Fußball-Weltmeisterschaft 2022. Aber mal abgesehen vom WM-Boykott vieler Menschen stellt sich Pfarrer Schießler heute die Frage, ob es beim Fußball eig

25.09.2022

Missbrauch und kein Ende

So wie viele Menschen ist auch Pfarrer Schießler sprachlos, wenn er über das Thema Missbrauch in der katholischen Kirche nachdenkt. Die jüngsten Fälle in Bistum Trier machen das Ganze nicht besser. Ab

18.09.2022

In den Krieg im Namen Christi!?

Seit fast 200 Tagen herrscht Krieg in der Ukraine. Die tägliche Gewalt ist für viele von uns schon fast Normalität geworden. Bei all den dauernden negativen Nachrichten hört und sieht man meist einfac

09.10.2022

Abschied

... zu den Oberammergauer Passionsspielen, die es ihm heuer besonders angetan haben, „Servus“ zur Wiesn, die in diesem Jahr für viele Menschen anders war als sonst und „Servus“ zu seinem letzten Leben