München am Mittag

Mahnung und Vorbild

Ihren 100. Geburtstag hätte Widerstandskämpferin Sophie Scholl am 9. Mai gefeiert. 1943 wurde die junge Studentin von den Nazis ermordet.

Viele Straßen, Plätze und auch Schulen sind nach ihr, und auch den anderen Vertretern der Weißen Rose benannt. Wie das Willi-Graf-Gymnasium im Münchner Stadtteil Schwabing. Wir haben die Schule besucht, die auch heute noch an den Mut ihres Namensgebers im Dritten Reich erinnert.

Und wir sprechen über den Glauben: von manchen belächelt, ist das Bekenntnis zum Glauben heute oft auch eine Frage des Mutes. Hat MKR-Redakteurin Maria Ertl herausgefunden. Denn gläubig zu sein, entspricht nicht dem Zeitgeist und Kirche ist bei vielen Zeitgenossen diskreditiert.

In „München am Mittag“ stellen wir auch eine neue Folge unseres Podcasts „Reisewarnung“ vor: nach Tansania geht es diesmal. Vorgestellt wird das ostafrikanische Land von missio-Redakteurin Antje Pöhner, die auch eine Reportage über das Land des Kilimandscharo geschrieben hat.

 München am Mittag mit Ivo Markota, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.