Verena Bentele

Grenzen verschieben

Die wohl schnellste blinde Biathletin und Langläuferin aller Zeiten legt auch beruflich und privat ein unglaubliches Tempo hin.

Verena Bentele

Sage und schreibe zwölf Goldmedaillen hat Verena Bentele allein bei Paralympics gewonnen. Und unzählige andere Preise. Heute ist sie Behindertenbeauftragte der Bundesregierung und rennt in ihrer Freizeit den höchsten Berg Afrikas hinauf und Hochhäuser runter. Und das alles schafft sie, weil sie den Menschen, mit denen sie zusammen ist, vertraut. Mit Brigitte Strauß redet sie aber auch darüber, wie sie zusammen mit ihren beiden Brüdern die Eltern auf Trab gehalten hat. Denn alle drei Bentele-Kinder – zwei Blinde und ein Sehendes – waren wild und schnell.

Erstausstrahlung März 2015

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de

Buchtipps

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser Wie ich als Blinde lernte, Grenzen zu überwinden

Kontrolle ist wichtig, denn sie gibt uns Sicherheit und hilft uns, ans Ziel zu kommen. Doch erst Vertrauen befähigt uns, unsere Potenziale voll auszuschöpfen und nach dem Zieleinlauf auf dem Siegertreppchen zu stehen. Niemand weiß das besser als die Ausnahmesportlerin und zwölffache Goldmedaillengewinnerin Verena Bentele - die von Geburt an blind ist. In ihrem Buch schildert sie mitreißend ihre ganz persönliche Philosophie des Vertrauens. Anhand von vier Übungen zeigt sie, wie wir in jedem Lebensbereich unsere Grenzen verschieben und Schritt für Schritt an Stärke gewinnen können. Ihre überzeugende Botschaft lautet: Wirklich blind ist, wer nicht vertrauen kann!

9.99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Audio