Ein Preis für die Ökumene

Der Augsburger Friedenspreis hat seit dem Wochenende zwei neue Preisträger: den Münchner Kardinal Reinhard Marx und den evangelischen bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Geehrt wurden die beiden Würdenträger vor allem für ihre Vorreiterrolle in der Ökumene. 2017 haben die beiden es geschafft, dass das Reformationsgedanken von beiden Konfessionen gemeinsam begangen wurde.

Erntedank ist gerade vorbei und demnächst feiern wir Kirchweih: so langsam geht das Erntejahr dem Ende zu. im Münchner Kirchenradio stellen wir deshalb die Frage, wie sich die Landwirtschaft angesichts von Klimawandel, technischen Änderungen und politischen Vorgaben zu Pflanzenschutzmitteln ändert. Ein Experte von der Fachhochschule Weihenstephan in Freising sagt: die Klimaänderung wird die Landwirte zukünftig dauerhaft beschäftigen.

Außerdem in München am Mittag: eine neue Folge von „Schießler´s Woche“. Darin blickt der Seelsorger auf die vergangene Woche zurück. Da hat der Pfarrer seinen 60. Geburtstag gefeiert. Und er fand sich mit der Schlagzeile konfrontiert: „Der Pfarrer und seine Freundin!“ Denn Schießler macht keinen Hehl daraus, dass er seinen Zölibat lebt – aber eine Freundin hat, eine Partnerin, die ihn durch alle Höhen und Tiefen begleitet.

 

 

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.