Warum heute beichten?

Weg zu einem glücklicheren Leben

Ein anspruchsvolles Sakrament ist die Beichte. Denn während ich in anderen Gottesdiensten mitlaufen kann und nur vorgegebene Texte zu sprechen habe, muss ich beim Bußsakrament alleine handeln und persönlich von mir sprechen.

Winfried Haunerland ist Professor für Liturgiewissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Direktor des Herzoglichen Georgianums.

Manche halten es auch für lebensfeindlich, selbstquälerisch nach den dunklen Seiten des eigenen Lebens zu fragen und sich so auf das zu konzentrieren, was falsch und sündhaft ist. Muss es nicht eigentlich darum gehen, immer wieder neu eine positive Lebensperspektive zu gewinnen?

Tatsächlich will jeder Mensch glücklich leben. Aber das wahre Glück erreiche ich nicht durch Spaß, Genuss und Besitzanhäufung. Das glückliche Leben, für das mich Gott bestimmt hat, ist das Leben, in dem ich ihm näherkomme und seine Liebe den Menschen weiterschenke. Auf dieses Ziel aber muss ich mich immer wieder neu ausrichten.

Dabei kann die Beichte eine große Hilfe sein. Ihr Ausgangspunkt ist nicht die Frage, was ich falsch gemacht und wo ich gesündigt habe. Die erste Frage ist vielmehr, worauf

ich mein Leben ausrichten will. Meine Taufe ernst nehmen und als Christ leben bedeutet dabei, auf Christus zu schauen und mein Handeln an seinem Evangelium zu orientieren.

Die Sehnsucht nach dem richtigen Leben lässt mich dann entdecken, was mich hindert, das größere Glück zu verfolgen und zu erreichen. Sünde ist das, was ich selbst getan habe, um dieses Ziel nicht zu erreichen. Hilfreich ist es schon, dieses Versagen beim Namen zu nennen und mich so davon zu distanzieren. Das Bußsakrament ist aber mehr als ein Ort, wo ich mich ausspreche. Es gibt mir die Zusage, dass das, was ich erkannt und ausgesprochen habe, von Gott vergeben wird. So ist die Beichte nicht nur anspruchsvoll, sondern befreiend. Nicht nur früheren Generationen, sondern auch uns heute ermöglicht sie, trotz unseres Versagens und unserer Sünden den Weg zu einem glücklicheren Leben weiterzugehen.