Absage wegen Corona

Statt Martinsumzug Videobotschaft

Auch dieses Jahr können die Kinder nicht mit Laternen durch Freising ziehen: Der Umzug zu Sankt Martin findet nicht statt. Eine Alternative bietet der Veranstalter auf der Homepage an.

Martinsumzug in Freising (Archivbild)

Freising – Der große Freisinger Martinsumzug kann dieses Jahr erneut nicht stattfinden. Das teilte die Musikschule Freising als Veranstalter auf der Homepage mit. Die Auflagen aufgrund der jetzt geltenden, verschärften Corona-Regeln könnten nicht vollzogen werden, heißt es dort. Eine Durchführung am 14. November sei deshalb unmöglich.

Weihbischof: Heiliger Martin steht für Gott

Die Freisinger Musikschule will die Kinder mit einem Video trösten. Das wurde bereits im letzten Jahr produziert. Im Video „Nächstenliebe“ ist das traditionelle Martinsspiel zu sehen. Außerdem schicken Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, Pfarrerin Meye Hoesch de Orellana und Weihbischof Bernhard Haßlberger Grußbotschaften. Für Haßlberger ist der Heilige Martin ein Bild für Gott: „Er hilft uns und hält seine schützende Hand über uns.“

Texte für Lieder online abrufbar

Der Umzug fällt zwar aus, doch zuhause darf gesungen werden. Deshalb gibt es ein weiteres Video mit den traditionellen Martinsliedern. So ist Textsicherheit garantiert. (smb)