München am Mittag

Sexueller Missbrauch bei Orden

Laut einer Umfrage der Deutsche Ordensobernkonferenz zu sexuellem Missbrauch in Ordensgemeinschaften gibt es mehr als 1.400 Betroffene.

Laut DOK-Umfrage gibt es gerade bei der Prävention vor sexuellem Missbrauch noch Nachbesserungsbedarf.

Wie steht es in den Ordensgemeinschaften um sexuellen Missbrauch? Das fragte die Deutsche Ordensobernkonferenz (DOK) die 392 Ordensoberen und wollte außerdem wissen, was bisher im Bereich Prävention erreicht wurde. Nun wurden die Ergebnisse vorgestellt: Mindestens 1412 Menschen sind Opfer von sexueller Gewalt geworden, zugleich gibt es Verbesserungsbedarf in der Präventionsarbeit. Salesianerpater Alfons Friedrich bezieht in "München am Mittag" Stellung zu den Umfrageergebnissen und erklärt, welche Aufgaben vor seinem Orden liegen.

Außerdem sprechen wir mit dem Diakon der slowenischen Gemeinde in München, Ralph Prausmüller, über die anstehende Pilgereise mit Peregrinatio nach Slowenien.

Chefredakteurin Susanne Hornberger verrät zudem, worum es in der neuesten Ausgabe der Münchner Kirchenzeitung geht.

München am Mittag mit  Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.