Sendung vom 2. Juli:

Nachhaltigkeitsprojekte im Hort

Nachhaltigkeit und Klimaschutz – das sind zwei wichtige Themen, die auch derzeit nicht vergessen werden dürfen. Der Caritas Hort in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat deshalb ein großes Projekt zu diesen Themen gestartet.

© Güngör - Hort Höhenkirchen Siegertsbrunn

Die Voraussetzungen im Caritas Hort in Höhenkirchen-Siegertsbrunn sind ideal: Ein großer Garten mit ein paar Bäumen und ganz viel freie Fläche. In den letzten Monaten ist das eine kleine Nachhaltigkeitsecke entstanden. Zwei Hochbeete warten auf ihren Einsatz und ein Insektenhotel auf den Einzug von Sechsbeinern. Eingerahmt ist das ganze durch einen Paletten-Zaun, an dem in kleinen Töpfchen Blumen blühen. Wichtig war Kindern und Hort-Team dabei möglichst wenig zu kaufen, sondern alte Dinge zu recyclen. Eine Ecke die weiter wachsen soll…

Buchtipps

Abfall, Müll & Alltagskram

Ein Praxisbuch rund um das Thema Müll und Recycling. Darin gibt es neben Infotexten Spiel-, Bastel- und Gestaltungsangebote und Geschichten. Alltagsmaterialien und recycelter Müll prozessorientiertes künstlerisches Arbeiten mit Kindern. Diese Materialien haben den Charme des Unperfekten, sie lassen sich individuell und mehrdeutig einsetzen. Sie fördern die Kreativität, die Fein- und Grobmotorik und die Sensibilisierung, umweltschonender und nachhaltiger zu konsumieren. Abfall, Müll und Alltagskram ist ein Buch für Kindergarten, Hort und Grundschule.

20 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Lieblingskunst: Kreative Projekte für Hort, Schulkindbetreuung und Ganztagsschule

Dieses kunterbunte Büchlein begeistert und ermutigt, mit Kindern kreativ zu werden. Besonders auch, wenn gar nicht viel Zeit zur Verfügung steht. Es enthält viele praxiserprobte Ideen und gibt genau an, was man dazu braucht oder wie man Das Bastelumfeld vorbereiten muss.

10 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Nachhaltigkeit mit Kindern leben

Die Kita ist ein verantwortungsethischer Lebens- und Lernort, der Veränderungsprozesse anstoßen und Kinder und Eltern mitnehmen kann auf diesem lohnenswerten Weg. Familien, aber auch Pädagogen und Pädagoginnen, kommt die Aufgabe zu, kindgerechte Wege dahin zu finden. Kinder dürfen beispielsweise lernen, sich in Bescheidenheit zu üben, Dinge wertzuschätzen, Lebensnischen für Tiere und Pflanzen anzulegen und zu pflegen: in Innenräumen, im Außenbereich und im Umfeld der Kita. Ein nachhaltiger Lebensstil ist der Schlüssel dazu, den Klimawandel zu dämpfen und Lebensräume sowie Wildtiere zu schonen und damit eine lebenswerte Welt für die Zukunft zu erhalten. Mehr denn je ist es, in Zeiten von Dürren, Waldbränden, Überschwemmungen und Pandemien notwendig, sich mit gelebter Nachhaltigkeit von Anfang an auseinanderzusetzen.

18 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Die Autorin
Stefanie Schmid
Radio-Redaktion
s.schmid@st-michaelsbund.de