Heilung oder Reparatur

Medizin im Kostendruck– wieviel zählt das Wohl des Patienten?

Wenn die Kosten mehr zählen als die Hilfeleistung für den Patienten, was macht das mit den Ärzten und der Medizin? Wird es bald Versorgungsengpässe geben? Antworten dazu vom Arzt und Medizinethiker Giovanni Maio.

© Imago 92699134h

Regelmäßig werden in kleineren Krankenhäusern Abteilungen geschlossen, weil sie nicht rentabel sind, in anderen Kliniken werden dafür Patienten aus arabischen Ländern behandelt, die viel Geld bringen.
Das Gesundheitssystem zwingt die Ärzte dazu, vor allem auf die Kosten zu achten, das ist Tatsache seit der Einführung von Fallpauschalen, das war der Sündenfall, davon ist Giovanni Maio überzeugt.  Der Professor für Bioethik und Medizinethik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg erklärt die Auswirkungen auch auf den Personalmangel in der Pflege und fordert einen Systemwechsel, damit der Patient auch wieder als Mensch gesehen wird, nicht nur als Fall.


Die Autorin
Gabriele Hafner
Radio-Redaktion
g.hafner@st-michaelsbund.de

Buchtipps

Giovanni Maio: Werte für die Medizin. Warum die Heilberufe ihre eigene Identität verteidigen müssen, Kösel, 208 S.

22 € inkl. MwSt.

Hier bestellen