Sendung vom 13. Dezember:

Mathe in der Kita

Zählen, Sortieren, Ordnen – etwas was bei den meisten Erwachsenen nicht gerade eine beliebte Freizeitbeschäftigung ist. Kleine Kinder machen das noch sehr gerne. Mathe in der Kita - Förderung oder Überforderung? Das ist diese Woche unser Thema im Kita Radio.

Sortieren und Zählen - bei Kindern noch sehr beliebt...

Mathe – in der Schule bei vielen nicht mehr unbedingt das Lieblingsfach, in der Kita noch eine beliebte Beschäftigung. Das sagt auf jeden Fall Jeanette Boetius, Mathematikerin und Sozialpädagogin beim Verband katholischer Kindertageseinrichtungen in Bayern. Schon Krippenkinder lieben es verschiedene Formen in Steckwürfel zu schieben, Wachsmalkreiden zu sortieren oder Reihen aus Autos oder Schleich Tieren zu bauen. Alles mathematische Beschäftigungen, sogt Boetius. Diese müsse man gar nicht bewusst fördern, es reiche erst mal sie wahrzunehmen und zu erkennen, dass Kinder dabei viel für ihre spätere „mathematische Laufbahn“ lernen. Was alles zu Mathe in Krippe und Kindergarten dazu gehört und was die Kinder dazu brauchen – diese Woche im Kita Radio.

Was macht das Einhorn auf dem Einrad in der Einbahnstraße? Was stellen die zwei Zwillingszwerge mit den zwei Zwickzangen an? Warum schlafen vier Vampire in ihren Vampirbetten bis viere? In diesem lustigen Bilderbuch füßeln fünf Füchse, saufen sechs Säbelzahntiger Sekt aus sechs Sektgläsern, sind sieben Siebenschläfer NICHT auf Wolke sieben … und zerpflügen zehn Zebras im Zehntonner zehn Zementsäcke. Hier wird nach Herzenslust Quatsch gemacht, mit Sprache gespielt und dabei auch noch die Zahlen geübt – großartig! Die eigenwilligen Illustrationen machen dieses Bilderbuch unverwechselbar. Gefährliche Sachen zum Zählen und Lachen ist beim Thienemann Verlag erschienen und kostet 12,99 Euro.

Formen, Muster, Mengen - Mathe in der Krippe von Jeanette Boetius

Der Titel mag erst nach Überforderung oder übereifrigen Eltern und Erziehern klingen, aber elementare Erfahrungen in Krippe, Kita und Eltern-Kind-Gruppen. Aber das dies nicht so ist, hat die Autorin des Buches und Gast unserer Sendung Jeanette Boetius schon ausführlich erklärt. Leonie, zweieinhalb Jahre alt sortiert Tiere nach ihrer Größe, der dreijährige Janis ist begeistert für Zahlen und Max, 10 Monate alt, steckt geometrische Körper in einen Steckkasten. Das ist Mathematik. Und die Kinder haben Spaß und sind hoch konzentriert dabei, wenn sie Dinge der Größe, der Form oder der Farbe nach sortieren. Welche Materialien sich besonders eignen, wie sie altersgerecht präsentiert werden und wie Alltagssituationen mathematische Grunderfahrungen unterstützen, z. B. beim Aufräumen, Besteckauflegen oder Gummibärchenaufteilen, zeigt dieses Buch mit zahlreichen Praxisideen. Formen, Muster, Mengen – Mathe in der Krippe ist bei Don Bosco erschienen und kostet 15,95 Euro.

Der kleine Drache Kokosnuss - Wie viele Äpfel siehst du? Der große Wimmel-Zähl-Spaß von Ingo Siegner

Das ist er der Liebling aller Kindergartenkinder, der Drache Kokosnuss. Diesmal lernt er zählen. Gar nicht so leicht, stellt er zusammen mit seinen Freunden dem Stachelschwein Matilda und dem Fressdrache Oskar fest. Wie viele Pilze brauchen sie wohl für ein Abendessen? Und wie viele Muscheln, um eine Sandburg zu bauen? Bei diesem Such- und Zählspaß muss man ganz genau aufpassen, damit Kokosnuss, Matilda und Oskar am Ende auch wirklich genügend Muscheln und Pilze gesammelt haben. Der kleine Drache Kokosnuss – Wie viele Äpfel siehst du ist bei cbj erschienen und kostet 9,99 Euro.

Audio