Advent

Kinder Gottes

Kinder sind für die Eltern nur ein Geschenk auf Zeit, meint Jaime-Pasqual Hannig im Impuls.

„Der Knabe wird von Geburt an ein Gott geweihter … sein“ (Ri 13,2–7.24–25a)

„Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind Kinder Gottes. Sie kommen durch euch, doch nicht von euch. Und sind sie auch bei euch, so gehören sie euch doch nicht.“ Diesen auf den libanesischen Dichter Kahlil Gibran zurückgehenden Aphorismus hatte meine Mama zu der Zeit, als meine Geschwister und ich noch Kinder waren, über unserer Garderobe angebracht. Sie meinte damit meine Großeltern und auch den Rest der Verwandtschaft, die allesamt versuchten, ihr mit allerlei wohlgemeinten Ratschlägen die Erziehung ihrer Kinder vorzuschreiben.

„Eure Kinder sind nicht eure Kinder.“ Das ist auch die Botschaft, die der Engel der Frau des Manoach überbringt, als sie, entgegen allen ihren Erwartungen, doch noch schwanger wurde: „Der Knabe wird von Geburt an ein Gott geweihter … sein.“

Audio

Impuls

Jaime-Pasqual Hannig Münchner Kirchenradio