14. Juli

Kamillus de Lellis

Kamillus de Lellis pflegt die Kranken (Bild: Kamillianer)

Italien im 16. Jahrhundert: Der spiel- und streitsüchtige Soldat Kamillus de Lellis muß wegen einer Fußwunde den Militärdienst quittieren. Lange Zeit hält er sich nur mit Jobs über Wasser. Als er Krankenpfleger im Jakobus-Spital in Rom wird, lernt er Geduld und wird sogar Leiter des Hospitals. Mit Philipp Neris Hilfe wird Kamillus Priester und gründet einen Krankenpflegeorden. Er reformiert den medizinischen Dienst grundlegend. Mit Johannes von Gott ist er der Patron der Kranken und Krankenpfleger. Die Kamillianer sind heute weltweit in der Krankenbetreuung aktiv.