Ermittlungen gegen Pfarrer wegen Stalking und Brandstiftung

Die Staatsanwaltschaft in Traunstein ermittelt wegen Stalking und Brandstiftung gegen einen Pfarrer. Das berichten verschiedene Medien. Der Geistliche soll einer Mesnerin nachgestellt haben. Nachdem diese ihn abgewiesen hatte, soll er versucht haben, ihr Wohnhaus in Brand zu stecken. Durch schnelles Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Ausbrennen des Hauses verhindert werden. Das Erzbistum München und Freising hat den Pfarrer umgehend vom Dienst suspendiert. Die Zwangsbeurlaubung gilt vorerst für zwei Jahre.