Ausstellung

„Einheit und Vielfalt“

In ihren Ölbildern setzt sich Monika Margaret Reisser mit den fünf großen Weltreligionen auseinander. Eine Auswahl ihrer Werke ist ab Donnerstag, 14. Februar, im Rosenheimer Bildungswerk zu sehen.

Monika Margaret Reisser bezieht sich in ihren Ölbildern hauptsächlich auf Judentum, Christentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus.

Rosenheim – Viele Kulturen und Religionen sind unter uns angekommen. Im Alltag, in der Arbeit oder in der Freizeit begegnen wir der Vielfalt und Unterschiedlichkeit. Eine Ausstellung über Einheit und Vielfalt wird im Rosenheimer Bildungswerk am Donnerstag, 14. Februar, um 19 Uhr eröffnet.

Nach dem Einführungsreferat zum Thema Lebendigkeit und Reichtum in den Weltreligionen führt die Künstlerin Monika Margaret Reisser durch die Ausstellung. Elisabeth Neumayer (Harfe) und Monika Staudacher (Hackbrett) begleiten musikalisch.

Miteinander der Kulturen

Die Künstlerin greift das Werden der Religionen und das Miteinander der Kulturen unter dem Thema der Einheit und Vielfalt auf. In ihren Ölbildern, die bis zu 80 mal 100 Zentimeter groß sind, setzt sie sich vor allem mit den drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam sowie mit dem Buddhismus und dem Hinduismus auseinander.

Die Ausstellung kann bis Freitag, 12. April, kostenlos montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr im Bildungszentrum St. Nikolaus (Pettenkoferstraße 5) besucht werden.