Total Sozial

Ein urchristlicher Auftrag

Der 27. September ist der Tag des Flüchtlings. Monsignore Rainer Boeck ist Diözesanbeauftragter für Flucht, Asyl, Migration und Integration. Für ihn ist die Glaubensgeschichte des Christentums auch immer eine Geschichte von Flucht und Wanderung.

Monsignore Rainer Boeck

„Die Hilfe für Geflüchtete ist ein Paradebeispiel, ob wir den christlichen Auftrag verstanden haben.“ Auch Papst Franziskus habe das in einem Brief schön zum Ausdruck gebracht: Die Hilfe für Flüchtende sei exemplarisch für den christlichen Grundauftrag, schreibt der Papst darin. „Nämlich sich dem Nächsten zuzuwenden, die Menschen aus der Einsamkeit zu holen und sich besonders verletzten zuzuwenden“, ergänzt Boeck. Er arbeitet an diesem Auftrag mit. Lukas Schöne spricht mit ihm über seine konkrete Arbeit und auch den Gegenwind, den er bekommt

Der Autor
Lukas Schöne
Radio-Redaktion
l.schoene@st-michaelsbund.de

Audio