Suzanna Randall

Die erste deutsche Astronautin

Nein, die Überschrift stammt nicht aus dem letzten Jahrtausend. Es gab tatsächlich noch keine deutsche Frau im All. Jetzt trainieren gleich zwei für einen Einsatz auf der ISS.

Suzanna Randall trainiert für den Flug zur ISS

Es ist tatsächlich so, dass 10 % aller Menschen, die bisher in den Weltraum geflogen sind, weiblich waren. Eine Deutsche war noch nicht dabei. Allerdings gab es schon elf deutsche Männer dort. Jetzt gibt es eine private Initiative, die zwei Frauen für den Job ausbildet. Der Plan ist eine Mission zur ISS innerhalb der nächsten Jahre. Eine der beiden Astronautinnen ist Suzanna Randall. Sie arbeitet im Hauptberuf als Astrophysikerin an der ESO, der europäischen Südsternwarte in Garching - mit 70% Wochenarbeitszeit. Damit sie Zeit hat für das Training. Eine "Teilzeitastronautin" quasi. Das klingt mehr als unfair. Das ist nur eines der Themen, über die sie mit Brigitte Strauß redet.

Erstausstrahlung August 2018

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de

Audio