Religiöser Buchtipp

Den Fragen des Lebens nachgespürt

Priester und Autor Elmar Simma geht auf Lebens-, Gottes- und Zukunftsfragen ein: Sein Buch "Damit sich alles gut fügt" in der Videorezension von Alois Bierl.

Alois Bierl ist Chefreporter beim Michaelsbund.

Das Religiöse Buch des Monats März 2021: "Damit sich alles gut fügt. Den Fragen des Lebens nachgespürt" von Elmar Simma.

Priester werden im Laufe ihres Lebens mit vielen Fragen oder Anliegen konfrontiert. Menschen unterschiedlichen Alters bringen existenzielle Themen zur Sprache. Doch was sind hilfreiche Antworten? Jene von einem Menschen mit offenem und weitem Horizont, ohne konfessioneller Brille, und die keine fertigen Beipackzettel liefern, sondern animieren und motivieren. Der bekannte Vorarlberger Seelsorger Elmar Simma geht in diesem Buch auf Lebens-, Gottes- und Zukunftsfragen ein, gibt Menschen Tipps gegen die Einsamkeit und Resignation und Impulse für mehr Gelassenheit im Alter.

Als „Religiöses Buch des Monats“ benennen der Borromäusverein, Bonn, und der Sankt Michaelsbund, München, monatlich eine religiöse Literaturempfehlung, die inhaltlich-literarisch orientiert ist und auf den wachsenden Sinnhunger unserer Zeit antwortet.

Video

Dieser Artikel gehört zum Thema Religiöses Buch des Monats