Bruder Ansgar Stüfe

Das Wort "Missionar" mag ich nicht besonders

Der Internist und Tropenmediziner ist heute Missionsprokurator der Benediktiner.

Bruder Ansgar Stüfe ist dafür zuständig, dass das Geld des Ordens sinnvoll eingesetzt wird. Er selbst war lange in Tansania und hat dort ein Krankenhaus geleitet. Mission heute, sagt er, bedeute vor allem Solidarität der Christen miteinander. Anders als früher, wo man den Glauben neu implementieren wollte. Der Mediziner erzählt von den vielen positiven Veränderungen in Afrika und räumt mit dem Bild auf, dass sich dort nichts entwickelt. Zum Beispiel seien Malaria und Aids in den letzten 20 Jahren um die Hälfte zurück gegangen. Die Infrastruktur habe sich enorm verbessert und sorge dafür, dass immer weniger Menschen "abgehängt" seien.

Erstausstrahlung 29.1.2018

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de

Audio