Ostern

Das Leben genießen

Traumhaftes Wetter und ein langes Wochenende – doch nicht nur das sorgt bei Katharina Sichla, Teamleiterin vom mk online, für gute Laune.

Das Leben genießen.

Was für ein perfektes Wochenende! Sonne, Familie und endlich mal wieder Zeit, das Buch zu Ende zu lesen, das schon seit Ewigkeiten auf dem Nachtisch liegt. Ich konnte zuhause richtig entspannen und Kraft tanken. Und ich bin wieder motiviert nach München zurückgefahren. Selbst, dass ich gleich wieder arbeiten musste, hat meiner Stimmung keinen Abbruch getan. Alles ist gerade leichter.

Diese Energie kommt nicht nur durch die paar freien Tage, sondern geht für mich auch von Ostern aus. Es ist, als hätte jemand den Reset-Knopf gedrückt und alles steht auf Neuanfang. Diesen Zauber des Anfangs sollten wir nutzen, um durchzustarten. Wann haben wir zuletzt mal wieder etwas zum ersten Mal gemacht? Wie oft schieben wir Dinge nach hinten, weil wir angeblich keine Zeit haben? Dabei setzen wir unsere Prioritäten doch selbst.

Wann haben wir zuletzt auf unsere innere Stimme gehört und äußere Zwänge außen vorgelassen? Ostern hat mich nochmal daran erinnert, mich nicht gehen zu lassen, sondern wieder aktiver zu sein. Das Leben aus vollen Zügen zu genießen. An Ostern feiern Christen die Auferstehung. Es geht um den Sieg des Lebens. Dafür müssen wir nicht erst sterben.

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Ostern