Franzi und Caro

Containern für´s Klima

Die beiden Studentinnen haben Lebensmittel aus einem Supermarktcontainer gefischt - und wurden dafür verurteilt

Franzi und Caro werfen ihre Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe ein

Zur Herstellung von Lebensmitteln braucht man Wasser, Land und viele andere Ressourcen. Trotzdem landet ein Drittel aller Lebensmittel in Deutschland im Müll. Wenn man dagegen etwas tun würde, wäre es eines der wirksamsten Maßnahmen gegen den Klimawandel. Um darauf aufmerksam zu machen, krabbeln junge Menschen in Müllcontainer von Supermärkten und holen Lebensmittel, die noch brauchbar sind, wieder dort heraus. Zwei von ihnen sind Caro und Franzi aus Olching. Das Dumme: sie sind dabei erwischt und wegen Diebstahls verurteilt worden. Dagegen haben sie jetzt eine Verfassungsbeschwerde erhoben. Ihre Geschichte erzählen sie bei Hauptsache Mensch.

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de

Audio