München am Mittag

Buchhandlung erstrahlt in neuem Glanz

Seit dem Osterwochenende wurde in der Herzog-Wilhelm-Straße 5 in der Münchner Innenstadt gebohrt, gesägt und gehämmert. Und das hat sich gelohnt: Die Buchhandlung Sankt Michaelsbund ist jetzt noch schöner, noch größer und bietet wie gewohnt Spitzenservice.

Die Leiterin der Buchhandlung, Regina Heinritz, kommt im Studio vorbei und erzählt, was es nach dem Umbau Neues gibt und warum der ehemalige Lesetraum in "Buchhandlung Sankt Michaelsbund" umbenannt wurde. Und sie spricht auch gleich eine Einladung aus: Kommen Sie gerne vorbei, um das neue Schmuckstück zu bestaunen und sich wie gewohnt bestens beraten zu lassen.

Außerdem gehen wir im Marienmonat Mai der Frage nach, warum auch Männer Maria heißen dürfen und Brigitte Strauß ist im Studio und erzählt, um was es in der neuen Ausgabe ihrer Sendung Hauptsache Mensch geht.

In seinem Kommentar zum Wochenstart beschäftigt sich Chefreporter Alois Bierl mit dem Kirchenstreik "Maria 2.0", bei dem Frauen dazu aufgefordert werden ihre Ehrenämter und ihr Engagement für die Kirche eine Woche lang ruhen zu lassen.

München am Mittag, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Netz

Audio

München am Mittag

Beiträge vom 13.05.2019