14. Mai

Bonifatius von Tarsus

Bonifatius von Tarsus (Bild: Ökumenisches Heiligenlexikon)

Bonifatius ist der dritte Eisheilige. Er war ein Römer, der nach Tarsus in der heutigen Türkei geschickt wurde, um dort nach Reliquien christlicher Märtyrer zu suchen. Bonifatius erlebte in Tarsus die Christenverfolgungen unter Kaiser Galerius. Die Furchtlosigkeit der Christen vor ihrem Martyrium beeindruckte ihn so sehr, dass er sich taufen ließ. Schließlich wurde er selbst um das Jahr 306 mit siedendem Pech hingerichtet. Besser bekannt als Bonifatius von Tarsus ist der Missionar Winfried, der sich nach dem Märtyrer benannte und als Apostel der Deutschen gilt.