Ein-Eltern-Familien

Alleinerziehend- allein gelassen?

In jeder 5. Familie zieht nur ein Elternteil den Nachwuchs groß. Alleinerziehend und allein gelassen? Oder allein stark genug um alles zu meistern, aber oft hart am Burnout?

Allein unterwegs auf der Erziehungs-Langstrecke

Das Stichwort „alleinerziehend“ taucht immer auf, wenn es um wachsende Armut in Deutschland geht, um Kinderbetreuung und um Chancen für Frauen auf dem Arbeitsmarkt. Wie geht es ihnen in ihrem Alltag mit der großen Belastung alles allein zu stemmen? Und wie geht es Ein-Eltern-Familie in der Kirche, sind sie schon angekommen im katholischen Familienbild? Wie sehen die Kinder ihren Alltag mit einem Elternteil?
Im Gespräch mit Karola Scheffler, allein erziehende Mutter eines 13Jährgen Sohns und Susanne Ehlert, Leiterin der Fachstelle Alleinerziehende in der Erzdiözese. Sie berichten auch von ihrer Begegnung mit dem Papst letzten Sommer.

Audio