Malteser Momente

Abwechslungsreiche Freiwilligendienste in Erding

Tamara Thiel macht ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Maltesern in Erding. Und hat dabei ein klares Ziel vor Augen.

Tamara Thiel (re.) auf Menü-Service Tour in Erding © Hasel/SMB

Plakate in der Stadt und eine Bekannte, die bei den Maltesern arbeitet, haben Tamara Thiel darauf aufmerksam gemacht, dass die Malteser regelmäßig junge Leute suchen, die sich in den Freiwilligendiensten engagieren. Nach erfolgreicher Bewerbung absolviert die 19-jährige seit Herbst vergangenen Jahres ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Maltesern in Erding. Tamara möchte Erzieherin werden und kann hier für ihren Berufswunsch jede Menge praktische Erfahrung sammeln. Zu ihren Aufgaben gehört unter anderem der Schul-Fahrdienst für Kinder mit Handicap.

Der ist aber nicht die einzige Herausforderung für die Freiwillige. Auch mit Senioren muss sie gut umgehen können. Wir haben Tamara beim Menü-Service für Senioren im betreuten Wohnen über die Schulter geschaut: Vom Aufwärmen der Mahlzeiten in der Dienststelle bis zum Ausliefern an die Kunden. Die Entscheidung für den Freiwilligendienst hat sie bislang nicht bereut, im Gegenteil: „Das gibt einem unfassbar viel Lebensfreude, wenn die Begegnung mit Kindern oder Senioren harmonisch verläuft“, resümiert Tamara, bevor sie die nächste Menü-Tour fertig stellt.



Malteser Verbandsnachrichten

Der Autor
Paul Hasel
Radio-Redaktion
p.hasel@st-michaelsbund.de